Internationaler Austausch: deutsche Beiträge auf Architektur-Biennalen

Ausstellungen und Veranstaltungen in Venedig und São Paulo

Sally Below war mehrfach Teil deutscher Architektur-Biennale-Teams: in São Paulo 2007 mit dem Deutschen Architekturmuseum und 2009 mit der IBA Hamburg, in Venedig 2004, 2008, 2012 und 2014 mit unterschiedlichen Partnern.

Besonders intensiv war ihre inhaltliche, konzeptionelle und kommunikative Mitarbeit an der Ausstellung „Reduce Reuse Recycle – Ressource Architektur“ für die 13. Architektur-Biennale 2012 in Venedig. Auch der Ausstellungskatalog wurde von ihr redaktionell betreut. Die vom Generalkommissar Muck Petzet angestoßene Diskussion einer Neubewertung der in der Bausubstanz gespeicherten Energien und Potenziale – einschließlich der inhaltlichen, ästhetischen, kulturellen, sozialen und historischen Aspekte  – zog weite Kreise.

Eine Folgeausstellung und ein Symposium in München führten den Diskurs fort. Das von Sally Below moderierte Symposium hinterfragte die Relevanz der RRR-Strategien für aktuelle Debatten zum Weiterbauen von Stadt und gab internationalen Positionen Raum.