Neue Ideen für die Stadt: Open Scale. Young & Local ideas.

Interdisziplinärer Ideenwettbewerb und Ausstellung für die Stadt München

Der Vorschlag, den Sally Below der Stadt München im Rahmen einer Ausschreibung machte, war ein Experiment: OPEN SCALE  – ein Wettbewerb zur Einreichung zukunftsweisender Ideen für München ohne Vorgaben hinsichtlich Thema oder Maßstab.

Der große Zuspruch und die Qualität und Vielfalt der Ideen überzeugte: Fünfzig junge, interdisziplinär zusammengesetzte Teams aus der Metropolregion München bewarben sich. Sieben Beiträge wurden von einer prominent besetzten Jury zur weiteren Bearbeitung ausgewählt. Die Bandbreite reichte von konkreten städtebaulichen Ideen über Strategien für Zwischen- und Umnutzungen bis hin zu Vorhaben, die sich mit vergangenen und zukünftigen München-Utopien auseinandersetzten.

Die ausgewählten Teams bearbeiteten ihre Ideen im Rahmen einer Summer School weiter, von Experten und Mitarbeitern der Verwaltung fachlich unterstützt. Ihre Vorschläge wurden dem Stadtrat vorgestellt und teilweise mit der Verwaltung weiterentwickelt. Eine Ausstellung in München und im Berlin DAZ zeigte die Arbeiten der Finalisten und alle Einsendungen der ersten Wettbewerbsphase.