Nachhaltige Initiative: SPREE2011

Projekt zur Reinigung städtischer Gewässer – für eine neue Lebensqualität in der Stadt

Wasser ist die Ressource des 21. Jahrhunderts – Wasser in der Stadt das Thema von SPREE2011. Sally Below arbeitete neun Jahre an dieser Idee des Diplomingenieurs Ralf Steeg mit.

Mit Symposien, Ausstellungen, Artikeln, Vorträgen, Kommunikationsmaßnahmen und politischer Lobbyarbeit vermittelten und vertraten sie ihr Anliegen, Fluss und Stadt zusammen zu denken, die Spree wieder zum Badefluss zu machen und damit auch das Leben in der Stadt nachhaltig zu verändern.

Aus der Idee wurde ein Technologie: In Zusammenarbeit mit der TU Berlin, sechs Ingenieurbüros, dem Kompetenzzentrum Wasser und den Berliner Wasserbetrieben wurde das System LURITEC entwickelt. Seit September 2012 arbeitet die unter anderem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Pilotanlage im Berliner Osthafen.

SPREE2011 wurde u. a. im deutschen Beitrag zur 11. Internationalen Architekturbiennale 2008 in Venedig und in der Jubiläumsausstellung „WeltWissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin“ vorgestellt und war Ausstellungspartner im deutschen Pavillon auf der EXPO 2010 in Shanghai.