Konversion als Thema: München – Quartier beziehen

Ausstellung und Publikation zur Konversion von Militärflächen in München

Seit fast zwanzig Jahren wurden und werden in der bayerischen Landeshauptstadt mehr als 300 Hektar ehemalig militärisch genutzte Flächen zu neuen Wohn- und Stadtquartieren entwickelt. Die Jahresausstellung 2013 des Stadtplanungsamtes trug den Titel „München: Quartier beziehen“, zeigte den in dieser Dimension deutschlandweit einmaligen Transformationsprozess von acht ehemaligen Militärarealen und gab einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Fallbeispiele, fotografische Momentaufnahmen, Interviews mit Zeitzeugen, Planenden und neuen Bewohnern sowie Fundstücke aus den ehemaligen Militärarealen erzählten die Geschichte des Wandels aus einer Vielzahl von Blickwinkeln. In der Ausstellung wurde auch einmal bildhaft und mit vielen Beispielen aus dem Verwaltungsalltag dargestellt, warum solch ein Stadtentwicklungsprozess ein langwieriges Unterfangen ist.

Sally Below entwickelte das Konzept, erstellte mit ihrem Team Texte und und brachte die Inhalte mit dem Münchner Büro Q2SM in die gestalterische Umsetzung. Darüber hinaus war sie mit ihrem Team auch für die Konzeption sowie die redaktionelle und grafische Umsetzung der umfangreichen Publikation „Von der Kaserne zum Stadtquartier“ verantwortlich.